Sommer 1967. Krankenschwester, Försterin (Dipl. Ing. Forst), heute Erziehungswissenschaftlerin und mit großer Freude Professorin für Sozialwissenschaften und Rhetorik an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg. Ausgebildet in personenzentrierter Beratung, klientenzentrierter Psychotherapie und systemischer Beratung.  

"Hinhören, zuhören, nachhören...Von Empathie, Vertrauen und Respekt in der Patienten-Arzt-Interaktion"

Im Durchschnitt wird man nach 18 Sekunden vom Arzt unterbrochen... In diesem Workshop schauen und hören wir genauer hin. Was bedeutet empathische Kommunikation ganz konkret?

Warum ist das auch für den Arzt, die Ärztin ein Gewinn? Wie gelingt es zu „hören“, um was es der Patientin, dem Patienten wirklich geht? Freut Euch auf einen inspirierenden Workshop mit konkreten Beispielen und praktischen Übungen für den Klinikalltag, der Eure Kommunikation nachhaltig bereichert und intensiviert.