SommerIm Jahr 2010 wurde die Idee eines „Falltags für Integrative Medizin“ an der Universität Witten/Herdecke aufgegriffen, um sich innerhalb einer Seminarwoche mit den Fragen und Möglichkeiten einer Integrativen Medizin auseinander zusetzten. Zentraler Bestandteil dieses Diskurses war die Betrachtung eines realen Patienten/einer realen Patientin aus den Blickwinkeln verschiedener Medizinsysteme in einem sog. „Patient*innenplenum“.

Es wurde ein Raum der Begegnung geschaffen, der es allen Beteiligten ermöglichte, sich offen den Fragestellungen zu widmen und Interessen und Visionen auszutauschen. Am Ende der ersten Sommerakademie war klar, dass es eine Fortsetzung geben sollte.

Seither ist die alljährlich stattfindende Veranstaltung Teil der vielfältigen Universität Witten/Herdecke. In der Auseinandersetzung mit verschiedenen Fragestellungen und Mottos hat sich die Sommerakademie inhaltlich und formell als ein wachsender und entwicklungsfähiger Organismus gezeigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok