Sommerakademie Medizin

„Integrative Medizin meint die Praxis der Medizin, die die Bedeutung der Beziehung zwischen Arzt und Patient betont, sich auf die ganze Person fokussiert, sich auf Evidenz stützt und alle relevanten therapeutischen Möglichkeiten, Gesundheitsberufe und –disziplinen nutzt, um das optimale Gesundheit und Heilung zu erreichen.“ -  Consortium of Academic Health Centers for Integrativ Medicine, 2009. Übersetzung: E.G. Hahn – Denkanstöße zur integrativen Medizin.

Der Begriff „Integrative Medizin“ ist Namensgeber der Sommerakademie, weil er die gleichwertige Behandlung unterschiedlicher therapeutischer Ansätze betont und ihre Gewichtung im Therapiekonzept entsprechend der individuellen Situation und Patient*innenpersönlichkeit ermöglicht.

In der Praxis bedeutet „Integrative Medizin“ für uns im selben Maße körperliche, seelische und geistige Aspekte der Patient*innen in das Verständnis und in die Therapie von Erkrankungen einzubeziehen. Das reflektierte Studium verschiedener Medizinsysteme, Menschenbilder und Therapieverfahren soll dazu beitragen sich den Zusammenhängen dieser Aspekte zu nähern.

Die Integrative Medizin soll auf einer wissenschaftlichen Basis aufgebaut werden, wobei auch die Weiterentwicklung der Wissenschaft in den Diskurs mit aufgenommen wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok